Impressum
Datenschutz


Wir über uns
Informationen
Unternehmens-
nachfolge
Erbbaurecht
Ehevertrag
Vorsorgevollmacht
Behinderten-
testament
Grundstuecks-
kaufvertrag
Die GmbH
Die AG
Erbrecht
Arbeitsbereiche
Links
Kontakt

NOTAR Dr. iur. Guido Perau, Heinsberg

Seite 1 von 17

Druckversion 
 


Notar

Dr. iur.
Guido Perau

Gangolfusstraße 34
52525 Heinsberg
Tel. 02452 / 4044
Fax 02452 / 23114‎

info@notar-perau.de
Notar.Dr.Perau@notarnet.de




Der Grundstückskaufvertrag

1. Die Aufgaben des Notars

Bei einem Abschluss von Verträgen über Grundbesitz verlangt der Gesetzgeber notarielle Beurkundung. Die notarielle Beurkundungspflicht bezieht sich auf sämtliche für die Beteiligten vertragswesentlichen Umstände. Der Notar kümmert sich in der Beurkundung um die rechtlichen Fragen. Er übernimmt die Vertragsabwicklung von der Grundbucheinsicht bis zur Eigentumsumschreibung. Die Umschreibung wird der Notar erst veranlassen, wenn die Kaufpreiszahlung erfolgt ist. Der Verkäufer verliert sein Eigentum somit erst bei Zahlung des Kaufpreises; umgekehrt muss der Käufer den Kaufpreis erst zahlen, wenn er lastenfreier Eigentümer des Grundstückes wird.

Der Notar ist neutral und nicht Vertreter eines der Beteiligten.

Nachfolgend wollen wir Ihnen einige allgemeine Hinweise und Erläuterungen geben. Scheuen Sie sich aber nicht, im Beurkundungstermin Ihre Fragen zu stellen.

PDF Download (24 kb)

   weiter >

 
   by DSC-Medien