Impressum
Datenschutz


Wir über uns
Informationen
Unternehmens-
nachfolge
Erbbaurecht
Ehevertrag
Vorsorgevollmacht
Behinderten-
testament
Grundstuecks-
kaufvertrag
Die GmbH
Die AG
Erbrecht
Arbeitsbereiche
Links
Kontakt

NOTAR Dr. iur. Guido Perau, Heinsberg

Seite 2 von 17

Druckversion 
 


Notar

Dr. iur.
Guido Perau

Gangolfusstraße 34
52525 Heinsberg
Tel. 02452 / 4044
Fax 02452 / 23114‎

info@notar-perau.de
Notar.Dr.Perau@notarnet.de





2. Die Vorbereitung des Grundstückskaufvertrages

Was sollte der Käufer tun?

Vor dem Kauf des Grundstückes sollte der Käufer die Finanzierung des Kaufpreises mit sei-ner Bank klären, damit die Kaufpreiszahlung sichergestellt ist. Die Bank verlangt in der Regel eine dingliche Sicherheit, die sogenannte Grundschuld oder Hypothek. Teilen Sie dem Notariat bitte möglichst frühzeitig mit, ob und mit welcher Bank Sie finanzieren und reichen Sie die Grundpfandrechtsbestellungsunterlagen (Formulare) möglichst vor Beurkundung des Kaufvertrages ein, damit die Grundpfandrechte zusammen mit dem Kauf beurkundet werden können.

Der Notar kümmert sich um die rechtliche Abwicklung des Grundstückskaufvertrages, nicht aber um die wirtschaftlichen und baulichen, auch baurechtlichen Belange. Bevor Sie einen Kaufvertrag unterzeichnen, sollten Sie folgende Fragen abklären:

- Wollen Sie bauen oder umbauen, muss die Frage geklärt werden, welche Bebauung auf dem Grundstück zulässig ist. Gibt es baurechtliche Beschränkungen (Baulasten)?
- Können sich aus einer früheren Nutzung Verschmutzungen des Bodens (Altlasten) ergeben?
- In welchem bautechnischen Zustand ist das Gebäude?

PDF Download (24 kb)

   < zurück | weiter >

 
   by DSC-Medien